Unsere Reisetipps

€€   Besonderheiten: kurzer Flug, abwechslungsreiche Landschaft, auf deutsche Urlauber eingestellt

  • Der Rote Blitz
    Eine elektrische Schmalspurbahn, die von Palma de Mallorca bis Soller fährt. Sie fahren durch alte Olivenhaine – eine authentische Alternative zu Auto oder Bus.
  • Mandelblüte im Frühjahr
    Während Deutschland noch im Winter steckt, blüht Mallorca zwischen Januar und März bereits auf. Angenehme Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad warten. Besonders hübsch sieht man die rosa Blüten im Tramuntana-Gebirge.
  • Playa Es Trenc
    Der Sandstrand von Es Trenc ist Teil eines Naturschutzgebiets. Er ist weitgehend naturbelassen und gilt als einer der schönsten Strände der Welt. Hinter ihm liegen Salinen zur Salzgewinnung. 
  • Palma de Mallorca
    In der Hauptstadt der größten Baleareninsel wohnen etwas über 400.000 Einwohner. Besonders sehenswert ist die gotische Kathedrale „Le Seu“, die im Gegensatz zu vielen übrigen Kathedralen in Europa auch in neuerer Zeit verziert wurde und zwei traumhafte Fensterrosen besitzt, und die Altstadt.
  • Tropfsteinhöhlen Coves del Drach
    In diesem Höhlensystem liegt der größte unterirdische See Europas. Er ist in etwa neun Meter tief, 40 Meter breit und 177 Meter lang. Die Besichtigung dauert ungefähr eine Stunde und schließt ein klassisches Konzert mit ein. Die Coves del Drach sind gut ausgebaut – es lassen sich wunderbar Stalaktiten und Stalagmiten fotografieren.

Unsere Hotelempfehlungen

  • Hipotel Hipocampo
    Für Paare die modernen Komfort und Zeit für sich suchen. Mit Strandnähe am weitläufigen Strand von Cala Millor liegt das Hotel ideal für Strand- und Ruhesuchende. Abends können Sie Animation und Entertainment genießen oder an der Poolbar Cocktails schlürfen.
  • Iberostar Cala Millor
    Das idyllische Haus der berühmten Hotelkette punktet durch flach abfallenden Sandstrand, eine moderne Einrichtung und idealen Komfort für Paare. Inklusive sind Sauna-Aufenthalt sowie Liegen und Schirme am Pool.