Unsere Reisetipps

€€€€   Besonderheiten: afrikanischer Flair, ideale Kombination aus Strand und Safari möglich, faszinierende Geschichte

  • Stone Town
    Der älteste Stadtteil der Hauptstadt Sansibar-Stadt entführt Sie in 1001 Nacht. Bummeln Sie durch die zahlreichen Gassen und feilschen Sie auf dem Basar um ein paar Mitbringsel für zu Hause.
  • Princess Salme Museum
    Das kleine Museum in Stone Town erzählt die Geschichte der Sultanstochter, die 1867 flüchtete, um Ihre große Liebe – einen deutschen Kaufmann – zu heiraten. Sie kehrte nie wieder in ihre Heimat zurück.
  • Prison Island
    Die vor Stone Town gelegene Insel wurde zur Zeit des Sklavenhandels als Gefängnis für Sklaven genutzt, bevor sie in Stone Town verkauft wurden. Heute bietet sie eine faszinierende Unterwasserwelt, die sich beim Schnorcheln am besten erkunden lässt. Auch die weltberühmten Riesenschildkröten sind hier heimisch.
  • Jozani Nationalpark
    Erleben Sie den einzigen Urwald Sansibars und beobachten Sie während eines Spaziergangs durch die Mangroven die „Red Colobus“-Affen, die nur hier leben.
  • Segeltörn auf einer Dhow
    Im Rahmen eines ganztägigen Segeltörn auf einem der traditionellen Holzboote können Sie Schnorcheln, durch Mangroven-Lagunen schwimmen und Delfine beobachten.

Unsere Hotelempfehlungen

  • Ocean Paradise Resort
    An einem der schönsten Sandstrände der Insel gelegen überzeugt dieses Resort durch seinen afrikanischen Charme. Genießen Sie entspannte Tage unter Kokospalmen und lassen Sie sich von der Magie Sansibars verzaubern.
  • La Gemma dell´Est Resort
    Umgeben von einer tropischen Gartenanlage mit malerischen Wasserläufen lädt das luxuriöse Resort dazu ein die Seele baumeln zu lassen. Vor der Küste laden Korallenriffe zum Tauchen und Schnorcheln ein.